Twitter Datenschutzrichtlinie

Wir glauben, dass Sie immer wissen sollten, welche Daten wir von Ihnen sammeln und wie wir sie verwenden, und dass Sie eine wirksame Kontrolle über beides haben sollten. Wir möchten Sie dazu befähigen, die bestmöglichen Entscheidungen über die Informationen zu treffen, die Sie mit uns teilen.

Das ist der Zweck dieser Datenschutzrichtlinie. 

Sie sollten diese Richtlinie vollständig lesen, aber hier sind ein paar zentrale Punkte, die wir Ihnen gerne vermitteln möchten:

Twitter ist öffentlich und Tweets sind sofort für jeden weltweit sichtbar und auffindbar. Wir stellen Ihnen auf Twitter auch nichtöffentliche Wege der Kommunikation zur Verfügung, über geschützte Tweets und Direktnachrichten. Sie können Twitter auch mit einem Pseudonym nutzen, falls Sie es vorziehen, Ihren Namen nicht zu verwenden.

Wenn Sie Twitter nutzen, selbst wenn Sie sich nur Tweets ansehen, erhalten wir einzelne personenbezogene Informationen von Ihnen, wie etwa die Art von Gerät, das Sie verwenden, und Ihre IP-Adresse. Sie können sich dafür entscheiden, zusätzliche Informationen mit uns zu teilen, wie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontakte in Ihrem Adressbuch und ein öffentliches Profil. Wir nutzen diese Informationen für Dinge wie die Sicherheit Ihres Accounts und um Ihnen relevantere Tweets, Personen, denen Sie folgen können, und Anzeigen anzuzeigen. 

Wir geben Ihnen über Ihre Einstellungen die Kontrolle, die Daten, die wir von Ihnen sammeln, und deren Nutzung zu begrenzen, und Dinge zu kontrollieren wie Ihre Account-Sicherheit, Marketing-Präferenzen, Apps mit Zugriff auf Ihren Account und Adressbuchkontakte, die Sie auf Twitter hochgeladen haben. Sie können ebenfalls jederzeit die Informationen herunterladen, die Sie auf Twitter geteilt haben. 

Zusätzlich zu den Informationen, die Sie mit uns teilen, nutzen wir Ihre Tweets, von Ihnen gelesene, als „Gefällt mir“ markierte oder geretweetete Inhalte sowie weitere Informationen, um zu bestimmen, an welchen Themen Sie Interesse haben, wie alt Sie sind, welche Sprachen Sie sprechen sowie weitere Signale, um Ihnen relevantere Inhalte zu zeigen. Wir ermöglichen Ihnen einen transparenten Zugang zu diesen Informationen und Sie können diese jederzeit modifizieren oder korrigieren.

Falls Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben oder darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten sammeln oder verarbeiten, oder sonst etwas mit Bezug auf unsere Datenschutzpraktiken, dann möchten wir gerne, dass Sie uns dies mitteilen. Sie können uns jederzeit kontaktieren.

 

1

Informationen, die Sie mit uns teilen

Wir benötigen bestimmte Informationen, um Ihnen unsere Dienste anzubieten. Zum Beispiel müssen Sie über einen Account verfügen, um Inhalte auf Twitter hochzuladen oder zu teilen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die folgenden Informationen mit uns zu teilen, so sammeln und nutzen wir sie zum Betrieb unserer Dienste.

 

1.1

Grundlegende Account-Daten

Sie müssen keinen Account erstellen, um einige unserer Funktionen zu nutzen, wie die Suche und Anzeige von öffentlichen Twitter-Profilen oder das Ansehen eines Live-Videos auf der Periscope-Website. Falls Sie sich dafür entscheiden, einen Account zu erstellen, müssen Sie uns einige personenbezogene Daten mitteilen, damit wir Ihnen unsere Dienste anbieten können. Auf Twitter sind dies ein angezeigter Name (z. B. „Twitter-Momente“), ein Nutzername (z. B. @TwitterMomente), ein Passwort und eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Ihr angezeigter Name und ihr Nutzername sind immer öffentlich, aber Sie können sowohl Ihren echten Namen als auch ein Pseudonym verwenden. Sie können auch mehrere Twitter-Accounts erstellen und verwalten, zum Beispiel, um verschiedene Teile Ihrer Identität auszudrücken.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-1

Content:

 

1.2

Öffentliche Informationen

Die meisten Aktivitäten auf Twitter sind öffentlich, einschließlich Ihrer Profilangaben, Ihrer Zeitzone und Sprache, wann Sie Ihren Account erstellt haben, Ihre Tweets sowie bestimmte Informationen über Ihre Tweets, wie etwa das Datum, die Uhrzeit und die Applikation und Version von Twitter, mit der Sie getweetet haben. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Standort in Ihren Tweets oder in Ihrem Twitter-Profil bekanntzugeben. Die Listen, die Sie erstellen, Personen, denen Sie folgen, und wer Ihnen folgt sowie Tweets, für die Sie eine „Gefällt mir“-Angabe machen, sind ebenfalls öffentlich. Live-Videos auf Periscope, die Sie erstellen, auf die Sie klicken oder mit denen Sie anderweitig interagieren, entweder auf Periscope oder auf Twitter, sind öffentlich, gemeinsam mit der Angabe, wann Sie diese Aktionen vorgenommen haben. Ebenso Ihre Herzen, Kommentare, die Anzahl der von Ihnen erhaltenen Herzen, von welchen Accounts Sie ein Superfan sind und ob Sie ein Live-Video live oder als Aufzeichnung angesehen haben. Alle Herzen, Kommentare und sonstigen Inhalte, die Sie zum Live-Video eines anderen Accounts beisteuern, bleiben Teil dieses Live-Videos, solange es auf Periscope verbleibt. Informationen, die andere Personen, die unsere Dienste nutzen, über Sie veröffentlicht haben, können auch öffentlich sein. Zum Beispiel können andere Personen Sie in einem Foto markieren (falls Ihre Einstellungen dies erlauben) oder in einem Tweet erwähnen.

Sie sind verantwortlich für Ihre Tweets und andere Informationen, die Sie über unsere Dienste angeben, und Sie sollten sorgfältig darüber nachdenken, was Sie öffentlich machen, insbesondere dann, wenn es sich um sensible Informationen handelt. Wenn Sie Ihre öffentlichen Informationen auf Twitter aktualisieren, etwa durch Löschen eines Tweets oder Deaktivieren Ihres Accounts, so spiegeln wir Ihre aktualisierten Inhalte auf Twitter.com, Twitter für iOS und Twitter für Android.

Zusätzlich zur direkten Veröffentlichung Ihrer öffentlichen Informationen auf Twitter nutzen wir auch Technologie wie Application Programming Interfaces (APIs) und Schnittstellen, um diese Informationen für Websites, Apps und andere für deren Nutzung verfügbar zu machen – zum Beispiel zum Anzeigen von Tweets auf einer Nachrichtenseite oder für die Analyse, was Personen auf Twitter sagen. Wir machen diese Inhalte generell in begrenztem Umfang kostenlos verfügbar und berechnen Lizenzgebühren für umfangreiche Zugriffe. Wir verfügen über Standardbedingungen, die festlegen, wie diese Daten genutzt werden können, und ein Compliance-Programm zur Durchsetzung dieser Bedingungen. Aber diese Individuen und Unternehmen sind nicht mit Twitter verbunden und ihre Angebote spiegeln möglicherweise keine Aktualisierungen wider, die Sie auf Twitter vornehmen. Für weitere Informationen dazu, wie wir öffentliche Daten auf Twitter der Welt zur Verfügung stellen, besuchen Sie http://developer.saranabet.com.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content:

 

1.3

Kontaktdaten und Adressbücher

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, wie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, um Ihren Account zu authentifizieren und ihn – und unsere Dienste – zu schützen und um Spam, Betrug und Missbrauch zu verhindern. Wir nutzen Ihre Kontaktdaten auch, um unsere Dienste zu personalisieren, bestimmte Account-Funktionen (z. B. für die Anmeldungs-Verifizierung oder für Twitter per SMS) zu aktivieren und um Ihnen Informationen über unsere Dienste zuzusenden. Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer zur Verfügung stellen, erklären Sie sich damit einverstanden, über diese Nummer Textnachrichten von Twitter zu empfangen, soweit die Gesetze Ihres Landes dies zulassen. Twitter nutzt Ihre Kontaktdaten auch, um Ihnen gegenüber zu werben, soweit dies die Gesetze Ihres Landes zulassen, und um anderen dabei zu helfen, Ihren Account zu finden, falls Ihre Einstellungen dies erlauben, einschließlich über Drittanbieter-Dienste und Client-Applikationen. Sie können in Ihren Einstellungen festlegen, welche Mitteilungen Sie per E-Mail und auf mobilen Endgeräten von Twitter erhalten möchten. Sie können Mitteilungen auch abbestellen, indem Sie den Anweisungen folgen, die in der Mitteilung oder hier angegeben sind.

Wenn Sie Ihr Adressbuch auf Twitter hochladen und synchronisieren, können wir Ihnen dabei helfen, Ihnen bekannte Personen zu finden und sich mit diesen zu verbinden, oder es anderen zu ermöglichen, Sie zu finden und sich mit Ihnen zu verbinden. Wir nutzen diese Informationen auch, um Ihnen und anderen besser Inhalte empfehlen zu können.

Sie können sich mit einem Account von einem anderen Dienst wie Twitter, Google oder Facebook bei Periscope registrieren oder Ihren Periscope-Account mit diesen anderen Diensten verbinden. Falls Sie dies tun, werden wir Informationen von diesem Dienst nutzen, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, Freunde oder Kontaktliste, um Ihnen andere Accounts oder Inhalte zu empfehlen oder um anderen Ihren Account oder Ihre Inhalte zu empfehlen. Sie können in Ihren Periscope-Einstellungen kontrollieren, ob Ihr Periscope-Account über seine E-Mail-Adresse auffindbar ist.

Wenn Sie uns eine E-Mail schicken, speichern wir den Inhalt Ihrer Nachricht, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Kontaktdaten, um auf Ihre Anfrage zu reagieren.

 

1.4

Direktnachrichten und nicht öffentliche Mitteilungen

Wir bieten bestimmte Funktionen an, mithilfe derer Sie privater kommunizieren oder kontrollieren können, wer Ihre Inhalte sieht. Zum Beispiel können Sie Direktnachrichten verwenden, um nichtöffentliche Unterhaltungen auf Twitter zu führen, Ihre Tweets schützen oder private Live-Videos auf Periscope veröffentlichen. Wenn Sie mit anderen kommunizieren, indem Sie Direktnachrichten senden oder empfangen, werden wir Ihre Mitteilungen und die damit verbundenen Informationen speichern und verarbeiten. Dies schließt das Scannen von Links auf bösartige Inhalte, Link-Verkürzung zu http://t.co-URLs, Aufdeckung von Spam und verbotenen Bildern sowie die Überprüfung von gemeldeten Problemen mit ein. Wir nutzen auch Informationen darüber, mit wem Sie kommuniziert haben und wann (aber nicht die Inhalte dieser Kommunikationen), um die Nutzung unserer Dienste besser zu verstehen, um die Sicherheit und Integrität unserer Plattform zu schützen und um relevantere Inhalte anzuzeigen. Wir teilen die Inhalte Ihrer Direktnachrichten mit den Personen, an die Sie diese gesendet haben, wir nutzen sie nicht, um Ihnen Anzeigen anzuzeigen. Beachten Sie, dass wenn Sie mit Twitter-Inhalten, die über Direktnachrichten an Sie weitergeleitet worden sind, auf eine Art und Weise interagieren, die normalerweise öffentlich wäre, diese Interaktionen öffentlich sein werden, zum Beispiel wenn Sie einen Tweet mit „Gefällt mir“ kennzeichnen. Wenn Sie Funktionen wie Direktnachrichten zur Kommunikation nutzen, denken Sie daran, dass Empfänger über ihre eigene Kopie Ihrer Kommunikation auf Twitter verfügen – selbst wenn Sie Ihre Kopie dieser Nachrichten aus Ihrem Account löschen – und diese duplizieren, speichern oder mit anderen teilen können.    

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-4

Content:

 

1.5

Zahlungsinformationen

Sie können uns Ihre Zahlungsinformationen zur Verfügung stellen, einschließlich Ihrer Kredit- oder Kontokartennummer, Kartenablaufdatum, CVV-Code und Rechnungsanschrift, um Anzeigen oder andere als Teil unserer Dienste bereitgestellte Angebote zu erwerben.    

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-5-tooltips---overlays

Content:

 

1.6

Wie Sie die Informationen kontrollieren, die Sie mit uns teilen

Ihre Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen lassen Sie entscheiden:

  • Ob Ihre Tweets öffentlich auf Twitter verfügbar sind    
  • Ob andere Sie auf einem Foto markieren können    
  • Ob Sie Direktnachrichten von jedem auf Twitter oder nur von Ihren Followern empfangen können    
  • Ob andere Sie basierend auf Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer finden können
  • Ob Sie Ihr Adressbuch zur Speicherung und Nutzung auf Twitter hochladen    
  • Ob und wann Sie sensible Inhalte auf Twitter sehen können    
  • Ob Sie andere Twitter-Accounts blockieren oder stummschalten möchten    

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-6-tooltips---overlays

Content:

 

2

Zusätzliche Informationen, die wir über Sie erhalten

Wir erhalten bestimmte Informationen, wenn Sie unsere Dienste oder andere Websites oder mobile Applikationen nutzen, die unsere Inhalte enthalten, sowie von Dritten, einschließlich Werbekunden. Wie die Informationen, die Sie mit uns teilen, nutzen wir die folgenden Daten für den Betrieb unserer Dienste.

 

2.1

Standortinformationen

Wir benötigen Informationen über Ihre Registrierung und Ihren derzeitigen Standort, welche wir von Signalen wie Ihrer IP-Adresse oder Geräteeinstellungen erhalten, um Ihren Account sicher und zuverlässig einzurichten und zu pflegen und um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen.

Gemäß Ihren Einstellungen können wir zusätzliche Informationen über Ihren Standort – wie Ihre aktuelle, präzise Position oder Orte, an denen Sie in der Vergangenheit Twitter genutzt haben – sammeln, nutzen und speichern, um unsere Dienste zu betreiben oder zu personalisieren, einschließlich mit relevanteren Inhalten wie örtlichen Trends, Geschichten, Anzeigen und Empfehlungen für Personen, denen Sie folgen können. Weitere Informationen zu Twitters Verwendung von Standortinformationen finden Sie hier und Informationen zum Konfigurieren Ihrer bevorzugten Twitter-Standorteinstellungen finden Sie hier. Mehr Informationen darüber, wie Sie Ihren Standort in Periscope-Live-Videos teilen, finden Sie hier    

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-2-1-tooltips---overlays

Content:

 

2.2

Links

Um unsere Dienste zu betreiben, verfolgen wir nach, wie Sie mit Links im Rahmen unserer Dienste interagieren. Dies sind u. a. Links in E-Mails, die wir Ihnen senden, und Links in Tweets, die auf anderen Websites oder in Mobilanwendungen erscheinen.

Wenn Sie in unseren Diensten auf einen externen Link oder eine Anzeige klicken, kann der Werbekunde oder Websitebetreiber möglicherweise erkennen, dass Sie von Twitter oder Periscope gekommen sind, gemeinsam mit anderen Informationen, die mit der Anzeige verbunden sind, auf die Sie geklickt haben, wie etwa Charakteristiken der Zielgruppe, die die Anzeige erreichen sollte. Er kann auch andere personenbezogene Daten von Ihnen sammeln, wie etwa Cookie-Identifikatoren oder Ihre IP-Adresse.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content:

 

2.3

Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer oder Ihrem Mobilgerät gespeichert wird. Wie viele Websites nutzen wir Cookies und ähnliche Technologien, um zusätzliche Websites-Nutzungsdaten zu sammeln und um unsere Dienste zu betreiben. Cookies sind für viele Funktionen unserer Dienste nicht erforderlich, wie etwa zum Suchen und Ansehen von öffentlichen Profilen. Obgleich die meisten Internetbrowser Cookies automatisch annehmen, können die Einstellungen vieler Browser so eingestellt werden, dass diese Cookies ablehnen oder Sie warnen, wenn eine Website versucht, Cookies auf Ihrem Computer zu platzieren. Wenn Sie das Platzieren von Cookies deaktivieren, funktionieren jedoch einige unserer Dienste eventuell nicht mehr einwandfrei. Wenn Ihr Browser oder Gerät es erlaubt, nutzen wir sowohl Sitzungs-Cookies als auch dauerhafte Cookies, um besser zu verstehen, wie Sie mit unseren Diensten interagieren, um aggregierte Nutzungsmuster zu beobachten und um unsere Dienste zu personalisieren und anderweitig zu betreiben, wie etwa indem wir Ihnen Sicherheit bezüglich Ihres Accounts bieten, Inhalte, die wir Ihnen zeigen, einschließlich Anzeigen, personalisieren und uns Ihre Sprachauswahl merken. Wir unterstützen die „Do Not Track (Nicht nachverfolgen)“-Browseroption nicht. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien bei Twitter finden Sie hier.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-2-3-tooltips---overlays

Content:

 

2.4

Log-Daten

Wir erhalten Informationen, wenn Sie Inhalte ansehen oder unsere Dienste anderweitig nutzen, die wir als „Log-Daten“ bezeichnen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Wenn Sie beispielsweise unsere Websites besuchen oder sich bei unseren Diensten anmelden, wenn Sie auf unsere E-Mail-Benachrichtigungen reagieren, Ihren Account verwenden, um sich bei einem Drittanbieter-Dienst zu authentifizieren oder wenn Sie den Dienst eines Drittanbieters aufrufen, der Twitter-Inhalte enthält, können wir Informationen über Sie erhalten. Zu diesen Log-Daten gehören Daten wie Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp, Ihr Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr Standort, Ihr Mobilfunkanbieter, Ihre Geräteinformationen (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), Suchbegriffe und Cookie-Informationen. Außerdem erhalten wir Log-Daten, wenn Sie im Rahmen unserer Dienste auf Links klicken, diese anzeigen oder mit diesen interagieren, beispielsweise um eine andere Applikation über Twitter zu installieren. Wir nutzen Log-Daten zum Betrieb unserer Dienste und zur Gewährleistung ihrer Sicherheit, Verlässlichkeit und robusten Leistung. Zum Beispiel nutzen wir Log-Daten, um die Sicherheit von Accounts zu schützen und um zu bestimmen, welche Inhalte in unseren Diensten beliebt sind. Wir nutzen diese Daten auch, um die Inhalte, die wir Ihnen zeigen, zu verbessern, einschließlich Anzeigen.

Wir nutzen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, und Daten, die wir erhalten, einschließlich Log-Daten und Daten von Dritten, um Schlussfolgerungen zu ziehen z. B. darüber, an welchen Themen Sie interessiert sein könnten, wie alt Sie sind und welche Sprachen Sie sprechen. Dies hilft uns dabei, unsere Dienste besser für Sie zu gestalten und die Inhalte zu personalisieren, die wir Ihnen zeigen, einschließlich Anzeigen.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-2-4-tooltips---overlays

Content:

 

2.5

Twitter für Internetdaten

Wenn Sie unsere Inhalte auf Drittanbieter-Websites ansehen, die Twitter-Inhalte integrieren, wie etwa als eingebettete Timeline oder Twitter Buttons, erhalten wir möglicherweise Log-Daten, die Daten der von Ihnen besuchte Webseite enthalten. Wir nutzen diese Informationen, um die Nutzung unserer Dienste besser zu verstehen, um die Sicherheit und Integrität unserer Plattform zu schützen und um relevantere Inhalte anzuzeigen, einschließlich Anzeigen. Wir stellen keine Verbindung zwischen Ihren Web-Aktivitäten und Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Ihrem Nutzernamen her, und wir löschen, verschleiern oder aggregieren sie nach maximal 30 Tagen. Wir sammeln diese Daten nicht von Browsern, von denen wir glauben, dass sie sich in der Europäischen Union oder in Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) befinden. 

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-2-5-tooltips---overlays1

Content:

 

2.6

Werbekunden und andere Anzeigenpartner

Werbeeinnahmen ermöglichen es uns, unsere Dienste zu unterstützen und zu verbessern. Wir nutzen die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Informationen, um unsere Werbung für Sie interessanter zu machen, um deren Wirksamkeit zu messen und um Ihre Endgeräte erkennen zu können, damit wir Ihnen ab und zu Werbung von Twitter einblenden können. Unsere Werbepartner und unsere verbundenen Unternehmen geben Informationen an uns weiter, wie beispielsweise Browser-Cookie-IDs, die ID von mobilen Endgeräten, gehashte E-Mail-Adressen, demografische Daten oder Informationen und Inhalte, die Sie auf einer Website oder App angesehen, oder Handlungen, die Sie vorgenommen haben. Einige unserer Werbepartner, insbesondere unsere Werbekunden, ermöglichen es uns auch, ähnliche Informationen direkt von Ihrer Website oder App zu erfassen, indem Sie unsere Werbetechnik integrieren.

Twitter befolgt die Selbstregulierungsprinzipien für verhaltensgesteuerte Online-Werbung („Self-Regulatory Principles for Online Behavioral Advertising“) der Digital Advertising Alliance („DAA“) (auch bekannt als „interessenbasierte Werbung“) und respektiert das Verbraucher-Auswahlwerkzeug der DAA, mit dem Sie sich unter http://optout.aboutads.info von interessensbasierter Werbung abmelden können. Darüber hinaus verbieten es unsere Werberichtlinien Werbekunden, Anzeigen zu platzieren, die auf Kategorien basieren, die wir als sensibel betrachten oder die gesetzlich verboten sind; dazu zählen Rasse, Religion, politische Gesinnung, Sexualleben oder Gesundheit. Weitere Informationen zu Ihren Datenschutzoptionen für maßgeschneiderte Werbeanzeigen erhalten Sie hier. Zusätzliche Informationen zur Funktionsweise von Werbung auf unseren Diensten finden Sie hier.

Falls Sie ein Werbekunde oder ein künftiger Werbekunde sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um das Angebot und den Betrieb unserer Werbedienste zu unterstützen. Sie können Ihre Daten in Ihrem Twitter Ads-Dashboard aktualisieren oder indem Sie uns direkt auf dem in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Weg kontaktieren. 

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-2-6-tooltips---overlays

Content:

 

2.7

Entwickler

Falls Sie auf unsere APIs oder unser Entwicklerportal zugreifen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Dienste zu betreiben. Sie können Ihre Daten aktualisieren, indem Sie uns direkt auf dem in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Weg kontaktieren.    

 

2.8

Andere Dritte und verbundene Unternehmen

Wir erhalten möglicherweise Informationen über Sie von Dritten, die nicht unsere Werbepartner sind, wie etwa andere Nutzer auf Twitter, Partner, die uns bei der Auswertung der Sicherheit und Qualität von Inhalten auf unserer Plattform helfen, unsere verbundenen Unternehmen und andere Dienste, die Sie mit Ihrem Twitter-Account verknüpfen.

Sie können sich dafür entscheiden, Ihren Twitter-Account mit Accounts in einem anderen Dienst zu verbinden, und dieser andere Dienst sendet uns möglicherweise Informationen über Ihren Account in diesem Dienst. Wir nutzen die Informationen, die wir erhalten, um Ihnen Funktionen wie dienstübergreifende Nachrichten („Cross-Posting“) oder dienstüberschreitende Authentifizierung („Cross-Service Authentication“) anzubieten und um unsere Dienste zu betreiben. Für Anwendungen, die Twitter formal unterstützt, können Sie diese Berechtigungen jederzeit in Ihren Applikationseinstellungen entziehen, für andere Anwendungen besuchen Sie bitte den anderen Dienst, den Sie mit Twitter verbunden haben.

 

2.9

Geräteübergreifende Personalisierung

Wenn Sie sich mit einem Browser oder einem Gerät bei Twitter anmelden, assoziieren wir diesen Browser bzw. dieses Gerät zu Zwecken wie etwa der Authentifizierung, Sicherheit und Individualisierung mit Ihrem Account. Gemäß Ihren Einstellungen können wir Ihren Account auch anderen Browsern oder Geräten als denen, mit denen Sie sich bei Twitter anmelden, zuordnen (oder Ihr abgemeldetes Gerät oder Browser anderen Browsern oder Geräten zuordnen). Wir tun dies, um unsere Dienste zu betreiben und zu personalisieren. Besuchen Sie zum Beispiel Websites mit Sport-Inhalten über Ihren Laptop, können wir Ihnen sport-bezogene Anzeigen auf Twitter für Android zeigen. 

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-2-9-tooltips---overlays

Content:

 

2.10

Wie Sie zusätzliche Informationen kontrollieren, die wir erhalten

Ihre Twitter-Einstellungen zu Individualisierung und Daten lassen Sie entscheiden:

  • Ob wir Ihnen auf und außerhalb von Twitter interessensbasierte Anzeigen zeigen    
  • Wie wir Ihre geräteübergreifende Erfahrung personalisieren
  • Ob wir Ihren präzisen Standort erfassen und nutzen
  • Ob wir Ihre Erfahrung basierend darauf personalisieren, wo Sie sich aufgehalten haben
  • Ob wir die Websites nachverfolgen, auf denen Sie Twitter-Inhalte sehen    

Sie können Ihre Twitter-Daten nutzen, um Folgendes zu überprüfen:

  • Webekunden, die Sie in maßgeschneiderte Zielgruppen integriert haben, um Ihnen Anzeigen zu zeigen    
  • Demografische Daten und Daten bezüglich Ihrer Interessen über Ihren Account von unseren Werbepartnern
  • Informationen, die Twitter über Sie erschlossen hat, wie etwa Ihre Altersgruppe, Ihr Geschlecht, Ihre Sprachen und Interessen

Wir stellen auch eine Version dieser Werkzeuge auf Twitter zur Verfügung, falls Sie nicht über einen Twitter-Account verfügen oder falls Sie aus Ihrem Account abgemeldet sind. Dies lässt Sie die Daten und Einstellungen für den abgemeldeten Browser oder das Gerät ansehen, den/das Sie nutzen, unabhängig von jedem Twitter-Account, der diesen Browser oder dieses Gerät nutzt. Auf Periscope können Sie in Ihren Einstellungen kontrollieren, ob wir Ihre Erfahrung basierend auf Ihrem Verlauf personalisieren.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-2/chapter-1-6-tooltips---overlays

Content:

 

3

Informationen, die wir teilen und offenlegen

Wie oben erwähnt, ist Twitter darauf ausgelegt, Informationen, die Sie öffentlich über unsere Dienste teilen, umfassend und ohne Zeitverzögerung zu verbreiten. In den seltenen Fällen, in denen wir Ihre privaten personenbezogenen Daten offenlegen, tun wir dies unter Ihrer Kontrolle, weil es für den Betrieb unserer Dienste erforderlich ist oder weil wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

 

3.1

Weitergaben, die Sie kontrollieren

Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung oder auf Ihre Anweisung hin mit Dritten oder geben diese an Dritte weiter, wenn Sie zum Beispiel einem Web-Client oder einer Applikation gestatten, auf Ihren Twitter Account zuzugreifen oder wenn Sie uns anweisen, Ihr Feedback mit einem Unternehmen zu teilen. Wenn Sie mit jemand anderem Informationen wie Direktnachrichten oder geschützte Tweets geteilt haben, der auf Twitter über einen Dienst eines Drittanbieters zugreift, beachten Sie bitte, dass diese Informationen mit dem Drittanbieter-Dienst geteilt werden können.

Gemäß Ihren Einstellungen stellen wir auch bestimmten Dritten personenbezogene Daten zur Verfügung, um das Angebot oder den Betrieb unserer Dienste zu unterstützen. Zum Beispiel teilen wir mit Werbekunden die Kennungen von Geräten, die ihre Anzeigen gesehen haben, um es ihnen zu ermöglichen, die Effektivität unseres Werbegeschäfts zu messen. Wir teilen auch Gerätekennungen, gemeinsam mit den Interessen oder anderen Charakteristiken eines Geräts oder der es nutzenden Person, um Partner bei der Entscheidung zu unterstützen, ob sie an dieses Gerät eine Anzeige ausliefern, oder um es ihnen zu ermöglichen, Marketing, Brand-Analysen, interessenbasierte Werbung oder ähnliche Aktivitäten durchzuführen. Mehr über diese Partnerschaften erfahren Sie in unserem Hilfe-Center und Sie können kontrollieren, ob Twitter Ihre personenbezogenen Daten auf diese Art und Weise teilt, indem Sie die Option „Daten mit ausgewählten Partnern teilen“ in Ihren Einstellungen zu Individualisierung und Daten nutzen. (Diese Einstellung kontrolliert nicht anderweitig in unserer Datenschutzrichtlinie beschriebene Weitergaben, wie etwa wenn wir Daten mit unseren Dienstanbietern teilen.) Die Informationen, die wir mit diesen Partnern teilen, enthalten nicht Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer oder Ihren Twitter-Nutzernamen, aber einige dieser Partnerschaften ermöglichen es, dass die von uns geteilten Informationen mit anderen personenbezogenen Informationen verknüpft werden, falls der Partner vorher Ihre Einwilligung erhält.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-3/chapter-3-1-tooltips---overlays

Content:

 

3.2

Dienstanbieter

Wir beauftragen Dienstanbieter, für uns in den USA, in Irland und in anderen Ländern Funktionen auszuführen und Dienste bereitzustellen. Wir nutzen beispielsweise eine Vielzahl von Diensten Dritter, die uns dabei helfen unsere Dienste zu betreiben. Einige hosten beispielsweise unsere verschiedenen Blogs und Wikis, andere wie Google Analytics ermöglichen uns, die Nutzung unserer Dienste nachzuvollziehen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten mit diesen Dienstanbietern unter Einhaltung von Verpflichtungen, die mit dieser Datenschutzrichtlinie und anderen angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen übereinstimmen und unter der Bedingung austauschen, dass die Drittanbieter Ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Namen und gemäß unseren Anweisungen verwenden. Wir teilen Ihre Zahlungsinformationen den Anbietern von Zahlungsdienstleistungen mit, um Zahlungen zu verarbeiten; um Betrug und andere illegale Aktivitäten zu verhindern, zu erkennen und zu überprüfen; die Klärung etwaiger Unstimmigkeiten (etwa in Verbindung mit Rückbuchungen und Erstattungen) zu vereinfachen und um Anforderungen in Verbindung mit der Annahme von Kredit- und Kontokarten zu erfüllen.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content:

 

3.3

Gesetze, Schäden und öffentliches Interesse

Ungeachtet alles Gegensätzlichen in dieser Datenschutzrichtlinie oder den Kontrollen, die wir Ihnen anderweitig anbieten, können wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, nutzen oder offenlegen, wenn wir der Meinung sind, dass es vernünftigerweise erforderlich ist, um ein Gesetz, eine Vorschrift, ein Gerichtsverfahren oder eine Regierungsanfrage zu befolgen; um die Sicherheit einer beliebigen Person zu schützen; um die Sicherheit oder Integrität unserer Plattform zu schützen, einschließlich der Vermeidung von Spam, Missbrauch oder bösartigen Handlungsträgern in unseren Diensten oder um zu erklären, warum wir Inhalte oder Accounts von unseren Diensten entfernt haben; um Betrug, Sicherheit oder technische Probleme zu bearbeiten; oder um unsere Rechte oder unser Eigentum oder die Rechte oder das Eigentum von denen, die unsere Dienste nutzen, zu schützen. Durch die Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie werden jedoch die Ihnen zur Verfügung stehenden Rechtsbehelfe nicht eingeschränkt, die Sie gegen Anträge auf Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten durch Dritte, einschließlich Behörden, vorbringen können.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-3/chapter-3-3-tooltips---overlays

Content:

 

3.4

Verbundene Unternehmen und Eigentümerwechsel

Falls gegen uns ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder wir an einem Unternehmenszusammenschluss, einer Übernahme, einer Umstrukturierung oder einem Verkauf der Vermögenswerte beteiligt sind, können Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer solchen Transaktion verkauft oder übertragen werden. Diese Datenschutzrichtlinie gilt auch für Ihre personenbezogenen Daten, die an das neue Unternehmen übertragen werden. Wir sind berechtigt, personenbezogene Daten über Sie an unsere verbundenen Unternehmen weiterzugeben, damit wir unsere Dienste sowie die Dienste unserer verbundenen Unternehmen betreiben können, einschließlich der Auslieferung von Anzeigen.

 

3.5

Nicht-personenbezogene Informationen

Wir teilen nicht-personenbezogene Daten, wie aggregierte Informationen, oder legen diese offen. Dazu zählt unter anderem, wie häufig Personen auf einen bestimmten Tweet reagiert haben, die Anzahl der Personen, die einen bestimmten Link angeklickt haben oder die im Rahmen einer Umfrage in einem Tweet abgestimmt haben (auch wenn dies nur eine Person getan hat), die Themen, über die Personen an einem bestimmten Standort tweeten, oder Berichte für Werbekunden darüber, wie viele Personen ihre Anzeigen gesehen oder angeklickt haben.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content:

 

4

Verwaltung Ihrer personenbezogenen Informationen bei uns

Sie kontrollieren die personenbezogenen Daten, die Sie mit uns teilen. Sie können jederzeit auf diese Daten zugreifen oder sie berichtigen. Sie können auch Ihren Account deaktivieren. Wir stellen Ihnen auch Werkzeuge zur Verfügung, um der Nutzung von Daten, die Sie Twitter zur Verfügung gestellt haben, zu widersprechen, ihre Nutzung zu beschränken oder Ihre Einwilligung zur Nutzung zu widerrufen. Und wir machen die Daten, die Sie über unsere Dienste geteilt haben, portabel und bieten einfache Wege für Sie, uns zu kontaktieren.

 

4.1

Zugriff auf oder Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten

Falls Sie einen Account bei Twitter registriert haben, stellen wir Ihnen Hilfsmittel und Account-Einstellungen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen, auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns mitgeteilt haben und die mit Ihrem Account verbunden sind, zuzugreifen, sie anzupassen, zu löschen oder zu ändern. Sie können bestimmte Account-Informationen herunterladen, beispielsweise Ihre Tweets, indem Sie die Anleitungen hier befolgen. Auf Periscope können Sie die Korrektur, Löschung oder Modifikation Ihrer personenbezogenen Daten verlangen und Ihre Account-Informationen herunterladen, indem Sie den Anweisungen hier folgen. Sie können mehr über die Interessen, auf die wir in Bezug auf Sie geschlossen haben, in Ihren Twitter-Daten erfahren und Zugang zu zusätzlichen Informationen hier anfordern.    

 

4.2

Löschung

Wir bewahren Log-Daten maximal 18 Monate lang auf. Wenn Sie diesen Anweisungen hier (oder hier für Periscope) folgen, wird Ihr Account deaktiviert und anschließend gelöscht. Wenn Ihr Twitter-Account deaktiviert ist, ist er, einschließlich Ihres angezeigten Namens, Nutzernamens und öffentlichen Profils, nicht mehr sichtbar auf Twitter.com, Twitter für iOS sowie Twitter für Android. Für bis zu 30 Tage nach der Deaktivierung ist es möglich, Ihren Twitter-Account wiederherzustellen, falls er versehentlich oder fälschlicherweise deaktiviert wurde.

Beachten Sie, dass Suchmaschinen und andere Drittanbieter möglicherweise Kopien Ihrer öffentlichen Informationen aufbewahren können, beispielsweise Ihre Profil-Daten und öffentlichen Tweets, selbst nachdem Sie die Informationen aus unseren Diensten gelöscht oder Ihren Account deaktiviert haben. Weitere Informationen finden Sie hier.    

 

4.3

Einspruch, Beschränkung oder Einwilligungswiderruf

Wenn Sie in Ihrem Twitter-Account angemeldet sind, können Sie jederzeit hier Ihre Datenschutzeinstellungen und andere Account-Funktionen verwalten.    

 

4.4

Portabilität

Twitter stellt Ihnen eine Möglichkeit zum Herunterladen der Informationen zur Verfügung, die Sie über unsere Dienste geteilt haben, indem Sie den Schritten hier folgen. Periscope stellt Ihnen eine Möglichkeit zum Herunterladen der Informationen zur Verfügung, die Sie über unsere Dienste geteilt haben, indem Sie den Schritten hier folgen.

 

4.5

Zusätzliche Informationen oder Unterstützung

Haben Sie Anregungen oder Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie? Lassen Sie uns diese bitte wissen, indem Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen oder indem Sie uns an die geeignete nachfolgend angegebene Adresse ein Schreiben senden.

Falls Sie in den Vereinigten Staaten von Amerika leben, ist der für Ihre personenbezogenen Daten zuständige für die Verarbeitung Verantwortliche Twitter, Inc. mit folgender Anschrift:

Twitter, Inc.
Attn: Privacy Policy Inquiry
1355 Market Street, Suite 900
San Francisco, CA 94103

Falls Sie außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika leben, ist der für die Verarbeitung Verantwortliche Twitter International Company mit folgender Anschrift:

Twitter International Company
Attn: Data Protection Officer
One Cumberland Place, Fenian Street
Dublin 2, D02 AX07 IRLAND

Falls Sie sich innerhalb der Europäischen Union oder den EFTA-Staaten befinden, können Sie hier Twitters Datenschutzbeauftragten vertraulich kontaktieren. Falls Sie Bedenken über unsere Nutzung Ihrer Daten äußern möchten (und unbeschadet anderer Rechte, die Sie möglicherweise besitzen), haben Sie das Recht, dies bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde oder bei der federführenden Aufsichtsbehörde von Twitter International Company, der Irish Data Protection Commissioner, zu tun. Hier finden Sie deren Kontaktdaten.

 

5

Kinder und unsere Dienste

 

Unsere Dienste wenden sich nicht an Kinder und Sie dürfen unsere Dienste nicht benutzen, wenn Sie nicht mindestens 13 Jahre alt sind. Sie müssen ebenfalls alt genug sein, um in Ihrem Land der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustimmen zu können (in manchen Ländern können wir es Ihren Eltern oder Ihrem Vormund gestatten, dies in Ihrem Namen zu tun). Sie müssen mindestens 16 Jahre alt sein, um Periscope zu nutzen.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content:

 

6

Unsere weltweiten Operationen und der Datenschutzschild

 

Damit wir Ihnen unsere Dienste zur Verfügung stellen können, sind wir weltweit tätig. Wo es die Gesetze Ihres Landes erlauben, autorisieren Sie uns, Ihre Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika, nach Irland und in alle anderen Länder, in denen wir tätig sind, zu übermitteln, dort aufzubewahren und zu nutzen. In einigen der Länder, in die wir personenbezogene Daten übermitteln, können die Datenschutzgesetze und -vorschriften in Bezug darauf, wann staatliche Behörden berechtigt sind, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, von denen Ihres Landes abweichen. Weitere Informationen zu unseren globalen Geschäftstätigkeiten und zum Datentransfer erhalten Sie hier.

Wenn wir personenbezogene Daten nach außerhalb der Europäischen Union oder der EFTA-Staaten übermitteln, gewährleisten wir ein angemessenes Schutzniveau für die Rechte von betroffenen Personen basierend auf der Angemessenheit der Datenschutzgesetze des Empfängerlandes, vertraglichen Verpflichtungen des Empfängers der Daten (Modellklauseln können wie unten beschrieben angefordert werden) oder den Prinzipien der EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschilde („EU-US Privacy Shield“ bzw. „Swiss-US Privacy Shield“).

Twitter, Inc. hält die Grundsätze des EU-US-Datenschutzschildes und des Schweiz-US-Datenschutzschildes (die „Datenschutzgrundsätze“) hinsichtlich der Erhebung, Nutzung, Übermittlung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus der Europäischen Union und der Schweiz ein, wie in unserer EU-US-Datenschutzschild-Zertifizierung und unserer Schweiz-US-Datenschutzschild-Zertifizierung dargelegt.

Wenn Sie eine Beschwerde bezüglich des Datenschutzschildes vorbringen möchten, nehmen Sie bitte hier Kontakt zu uns auf. Als Bestandteil unserer Teilnahme an der Regelung des Datenschutzschildes werden wir versuchen, wenn ein Konflikt zwischen Ihnen und uns in Bezug auf die Einhaltung der Datenschutzgrundsätze auftritt, diese Streitigkeit über unser internes Verfahren zur Beilegung von Beschwerden zu klären. Alternativ kann eine solche Streitigkeit auch über das unabhängige Gremium zur Streitbeilegung JAMS und unter bestimmten Bedingungen über das Datenschutzschild-Schlichtungsverfahren beigelegt werden.

Die Teilnehmer am Datenschutzschild unterliegen den Untersuchungs- und Vollstreckungsbefugnissen, der US Federal Trade Commission und anderen gesetzlich ermächtigten Stellen. Unter gewissen Umständen können Teilnehmer für den Transfer von personenbezogenen Daten aus der EU oder der Schweiz an Dritte außerhalb der EU und der Schweiz haftbar gemacht werden. Hier finden Sie weitere Informationen über den Datenschutzschild zwischen der EU und den USA und den Datenschutzschild zwischen der Schweiz und den USA.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content:

 

7

Änderung an dieser Datenschutzrichtlinie

 

Wir werden diese Datenschutzrichtlinie gegebenenfalls von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version, die unter http://saranabet.com/privacy abgerufen werden kann. Sollten wir eine nach unserem Ermessen notwendige Änderung dieser Richtlinie vornehmen, werden wir Sie über eine @Twitter-Aktualisierung oder per E-Mail an die mit Ihrem Account verknüpfte E-Mail-Adresse benachrichtigen. Wenn Sie nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf unsere Dienste zugreifen und diese nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis, rechtlich an die überarbeitete Datenschutzrichtlinie gebunden zu sein.

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-7/chapter-7

Content:

 

Gültig ab: 25. Mai 2018

Archiv früherer Datenschutzrichtlinien

pageReference: /content/twitter-com/legal/de/privacy/chapter-1/chapter-1-2

Content: